Zusammenfassung
Hompage1
Hompage1

Die Fertigstellung!

 

Das ganze war mehr Arbeit als ich je erwartet habe!

Das größte Problem waren immer wieder nicht passende Teile wie z.B. Bremsleitungen die ca. 20 cm zu kurz waren, falsche Scheiben in Überholsätzen, Einzelteile für die Türen, usw. usw.

75 % aller Teile sind Neuteile, alles andere wurde wo immer möglich überholt!

 

Fast alle Teile mussten nachgearbeitet werden, egal ob neu oder überholt!
Hier sind extrem viel Stunden angefallen.

Das schlimmste war, dass die Verbreiterung vorn, nicht richtig angepasst war und entsprechend nachgearbeitet werden musste. Beide Kotflügel  mussten weiter raus gezogen werden, Front und Kotflügel mussten neu  lackiert werden!

Kosten bis zum heutigen Zeitpunkt ca. 8500,-

 

 

Hompage1
Hompage1

Mein Dank gilt vor allen Dingen Tom!

    Ohne ihn hätte ich das Auto nicht so schnell auf die Strasse gebracht

    Nur mit seiner tatkräftige Unterstützung, vielen Sonderanfertigungen und  speziellen Teilen, war es möglich, dieses Projekt zu vollenden!Danke auch an Claudi, die mit viel Geduld und Nachsicht, immer wieder auf Tom verzichten musste!!

    Danke vor allen Dingen auch an meinen Freund Toni, den alten Mafiosi der immer und jederzeit mit Rat und Tat beiseite stand!!

IMG_1656 IMG_1603

Zusammenfassend muss ich allerdings sagen, so ein Projekt entwickelt sich schnell zur Geldfressmaschine!

Für den Betrag den ich investiert habe, hätte ich einen wunderbaren 500 er  oder gar Steyr Puch, in exzellentem Zustand bekommen. Leider werden die  126 er noch nicht so wie die 500 er gehandelt und somit entsteht bei  Verkauf, ein erheblicher Verlust! Alternative wäre weiter Geld kaputt zu machen und dazu war ich nicht bereit!

Fahrzeug ist zu einem annehmbaren Preis nach Italien verkauft.

Ich würde es nicht noch mal machen!!

Eins möchte ich aber nicht unerwähnt lassen:

Die “ 126 er Szene “ ist geprägt von vielen netten Leuten, die mit Herzblut und großer Anstrengung ihrem Hobby nachgehen!

Aber es gibt natürlich auch immer diejenigen, die solche Arbeiten mit Neid und Missgunst betrachten und entsprechend kommentieren! Oftmals sind sie aber selber nicht in der Lage, ein so großes Projekt zu starten, zu finanzieren und abzuschließen!:-)

La Bestia bianca | Geschichte | Die weiße Bestie | Der Aufbau | Verbreiterung | Bilder | Zusammenfassung | Der TÜV | Fiat 126 | Restauration | La Bestia II | La Bestia III | Faltverdeck | 126 BIS | Bosmal | Schlafanhänger | Technik | Werkstatt | Link's | Zulassung | Kontakt | Impressum |