Geschichte

Der Anfang

60619222_3
60619222_2 60619222_4

Der Anfang war eigentlich die Frage, was mache ich nach meiner aktiven Zeit als Berufssoldat?
Da ich Kfz - Mechaniker und Karosserieschlosser gelernt hatte und nach  einer langen "Motorradzeit" den Helm an den Nagel gehängt hatte, war es  nahe liegend, mein schlummerndes und weit zurückliegendes Wissen zu  nutzen.
Aber wie?
Was sollte ich damit anfangen??

Mein erster Gedanke war ein Neuaufbau des Fiat 850 Spider, den ich vor  vielen Jahren einmal fuhr. Aber zu diesem Zeitpunkt sah ich mehrfach  einen Fiat 500 und auch dieses Modell hatte ich vor vielen Jahren einmal und so entschied ich mich für den kleinen "Trutschki"!

Nun war es aber nicht so leicht und auch nicht sooo preiswert einen in der Substanz guten 500er zu bekommen! Das Buget war nicht groß und ich  erhielt durch Zufall ein Angebot über einen Fiat 126. Dieser war  preiswert, hatte 2 Jahre TÜV und wechselte dann schnell in meinen Besitz über !:-)
)

Und nun begann die Zeit der Restauration, die Zeit in der ich immer wieder lernte, altes Wissen auffrischte, auch eine Menge Fehler machte und mich langsam in die Sache einarbeitete.
Das Lernen ist nie abgeschlossen und ich bin immer wieder dabei, mein Wissen zu erweitern.

La Bestia bianca | Geschichte | Die weiße Bestie | Der Aufbau | Der TÜV | Fiat 126 | Restauration | La Bestia II | La Bestia III | Faltverdeck | 126 BIS | Bosmal | Schlafanhänger | Technik | Werkstatt | Link's | Zulassung | Kontakt | Impressum |